Nachwuchs im Dreierpack

Die stolzen Eltern Eva und Veit Koch mit ihren Drillingen und Oberärztin Dr. Mareike Möllers (r.) und Dr. Janina Braun von der UKM Geburtshilfe.
Im Oktober erblickten Paul, Jonah und Ian in der UKM Geburtshilfe das Licht der Welt.
ukm/maz
Die Ruhe selbst sind Eva und Veit Koch, während sie ihre drei Kinder liebevoll im Arm wiegen. Ihre Dankbarkeit ist deutlich spürbar. Denn ihre Drillinge Paul, Jonah und Ian haben in der UKM Geburtshilfe Anfang Oktober gesund das Licht der Welt erblickt. Mit 1300, 1500 und 1700 Gramm zum Ende der 33. Woche ging es dennoch auf die Frühgeborenen-Station, zwei Wochen vor dem eigentlichen Geburtstermin durfte die Familie aber bereits geschlossen nach Hause. „Da mussten wir uns erst einmal einfinden und organisieren“, erzählt die Drillings-Mutter. Zwar waren sie auf der Station in die alltäglichen Dinge wie Wickeln, Anziehen und Füttern involviert. „Aber zuhause fällt dann auf, was es ausmacht, wenn zum Beispiel die Fläschchen immer fertig gereicht werden“, nimmt es das Ehepaar gelassen und lacht. Helfende Hände konnte das UKM den jungen Eltern zwar nicht mit nach Hause geben, als kleine Starthilfe überreichte das Team der UKM Geburtshilfe aber im Namen des Kaufmännischen Direktors Dr. Christoph Hoppenheit ein Windelpaket für den ersten Lebensmonat.
Zurück
   

Kontakt


Geburtshilfe und Pränatalmedizin
Leitung
Prof. Dr. Walter Klockenbusch
Prof. Dr. Ralf Schmitz
 
UKM Geburtshilfe
UKM Zentralklinikum
Albert-Schweitzer-Campus 1
(ehem. Albert-Schweitzer-Straße 33)
48149 Münster
 

Hotline:
Sekretariat 
T 0251 83-48212
Ambulanz und Terminvergabe 
T 0251 83-48261
Kreißsaal (24 Stunden) 
T 0251 83-48251