Wenn Fragen aufkommen: die Nachbesprechung der Geburt

In manchen Fällen entsteht bei den Paaren im Nachhinein der Wunsch, die Geburt noch einmal Revue passieren zu lassen und zu besprechen. Der Wunsch kann auch durch eine als traumatisch erlebte Geburt hervorgerufen werden. Insbesondere wenn die Geburt Ihres Kindes nicht so verlaufen ist, wie Sie sich erhofft haben, oder Sie sich hilflos gefühlt haben, kann eine solche Erfahrung ein bleibendes Unwohlsein hinterlassen. Gerade in einer solchen Situation ist es sinnvoll, die Geburt noch einmal in Ruhe zu besprechen, damit Sie Ihre Fragen stellen oder Erinnerungslücken füllen können.
Diese Möglichkeit möchten wir Ihnen gerne bieten. Dabei spielt der Zeitraum, der seit der Geburt vergangen ist, keine Rolle. Termine für eine Nachbesprechung können Sie über unsere Pränatalambulanz vereinbaren. Wir empfehlen Ihnen, im Vorfeld alle Ihre Fragen zu notieren, damit im Gespräch alle Themen zu Wort kommen können.
 

   

Kontakt


Geburtshilfe und Pränatalmedizin
Leitung
Prof. Dr. Walter Klockenbusch
Prof. Dr. Ralf Schmitz
 
UKM Geburtshilfe
UKM Zentralklinikum
Albert-Schweitzer-Campus 1
(ehem. Albert-Schweitzer-Straße 33)
48149 Münster
 
Hotline:
Sekretariat 0251-83-48212
Ambulanz und Terminvergabe 0251-83-48261
Kreißsaal (24 Stunden) 0251-83-48251